Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden

Gremien


Folgende Gremien sind an unserer Schule für die verschiedensten Arbeitsbereiche zuständig:

KLASSENRAT

Wer:          Direktorin, alle Lehrpersonen, Integrationslehrpersonen, Behindertenbetreuer, zwei ElternvertreterInnen

Was:          Vorschläge zu Unterricht und Erziehung, Förderung der Kontakte, Disziplinarmaßnahmen.
Ohne ElternvertreterInnen: Koordinierung des Unterrichts, fächerübergreifende Zusammenarbeit, Bewertung der SchülerInnen

Wie oft:     Mit den ElternvertreterInnen in der Regel zweimal im Jahr; ohne ElternvertreterInnen mindestens einmal monatlich.

Alle interessierten Eltern haben die Möglichkeit, an den Klassenratssitzungen gemeinsam mit den ElternvertreterInnen teilzunehmen. 


FACHGRUPPE

Wer:          Alle Lehrpersonen desselben Faches

Was:          Behandlung von Fragen der Didaktik, Ausarbeitung des Jahresplans für die Unterrichtstätigkeit, Einführung neuer Lehrbücher, Besprechung neuer Unterrichtsmaterialien

Wie oft:     Nach Bedarf, hängt auch davon ab, ob und wie viele neue Lehrpersonen zur Fachgruppe stoßen.

Die kleinen Fachgruppen, wie die Fachgruppe Leibeserziehung, Kunsterziehung, Religion u. a. treffen sich gelegentlich bezirksweise.

 

SCHULRAT

Wer:          Direktorin, Schulsekretärin, sechs ElternvertreterInnen, sechs LehrervertreterInnen (evtl. zwei Vertreter von außerhalb)

Was:          Genehmigung des Haushaltsvoranschlags und des Jahresabschlusses, Festlegung von Kriterien zur Verwaltung und Verwendung der Geldmittel, Festsetzung der Schülerbeiträge, Abschreibung von Schulbüchern;
Organisation des Schulbetriebes, Geschäftsordnung, Schulordnung, Bibliotheksordnung;
Organisationsplan der schulergänzenden und -begleitenden Maßnahmen;
Festlegung der Kriterien und Genehmigung des Schulprogramms, Richtlinien für die Arbeit des Elternrats, Wahlmodalitäten usw..

Wie oft:     Ca.4 -6 Sitzungen im Jahr


ELTERNRAT

Wer:          Alle ElternvertreterInnen im Schulrat und in den Klassenräten

Was:          Vorschläge für die Organisation des Schulbetriebes,
Vorschläge zur Elternarbeit und Elternfortbildung,
Erstellung des eigenen Jahresarbeitsprogramms,
Wahl der VertreterInnen der Schule im Landeskomitee der Eltern,

Wie oft:     Hängt von Problemen, Wünschen ab


LEHRERKOLLEGIUM:

Wer:          Direktorin (Vorsitz), alle Lehrpersonen, BehindertenbetreuerInnen (ohne Stimmrecht);

Was:          Beschlüsse zur didaktischen Tätigkeit, Ratifizierung des Schulprogramms (muss vom Schulrat genehmigt werden), Auswahl der Schulbücher und Lehrmittel, Planung von Fortbildungsinitiativen und Schulversuchen, Wahl des Dienstbewertungskomitees, Wahl der Lehrervertreter im Schulrat, Überprüfung der Vorschläge des Elternrates usw..

Wie oft:     6 Sitzungen im Jahr (bei Bedarf auch mehr)

 

Komitee zur Bewertung der Lehrpersonen

Wer           Direktorin (Vorsitz), drei LehrervertreterInnen, drei Ersatzmitglieder

Was:          Bewertung der Lehrpersonen im Berufsbildungsjahr, Dienstbewertung auf Ansuchen von Lehrpersonen