Dreijahresplan: Teil C: So handeln wir

Besondere Maßnahmen zur Umsetzung des Dreijahresplanes

 Mittelschule Gossensaß

 

Lesen

Ziele:

Verbesserung der Lesefertigkeiten und des Textverständnisses, Steigern der Lesefreude
Besondere Initiativen: regelmäßige Bibliotheksbesuche; Autorenlesung in der Bibliothek, Lesecafé in Dorfgasthäusern oder in der Schule (Öffnung nach außen), ausgewählte Angebote im Wahlpflichtbereich, neue, aktuelle und altersgemäße Nueankäufe von Klassenlektüren…
Ansprechpartner: Geißer, Mair

Sport- und Sprachenwoche am Meer (Caorle, 1. Klasse)

Ziele:
Bewegung und Sport im Freien (Schwimmen, Ballspiele …), Förderung der italienischen Sprache, Venedig besichtigen und kennenlernen, Briefwechsel in italienischer Sprache
Besondere Initiativen: Eine Woche Aufenthalt in Caorle, Ausflug nach Venedig; Kontakte und Besuch der Partnerschule San Doná di Piave (vorbereitend und in Caorle)
Ansprechpartner: Holzknecht

Projekttage – Wasser (2.Klasse)

Ziele:

Die einzelnen Schüler sollen lernen zusammenzuschauen und ihre sozialen Fähigkeiten auszubauen. Sie erfahren die Bedeutung und den korrekten Umgang mit Wasser. Naturwissenschaftliches Forschen steht im Mittelpunkt. Zudem werden auch kreative und sportliche Angebote stattfinden. Die Förderung der Klassengemeinschaft ist wesentlich, gleichsam machen die Schüler  neue Erfahrungen im Bereich Forschen und Experimentieren.
Ansprechpartner: Ebner

Weltstadt Wien (3.Klasse)

Ziele:
Vor- und Nachteile einer Großstadt erleben, kulturelles Bewusstsein fördern (Kunst, Musik, Geschichte …), Lebenskompetenzen stärken
Besondere Initiativen:  Aufenthalt in Wien im Rahmen der Aktion „Europas Jugend lernt Wien kennen“ (3. Klasse, Februar)
Ansprechpartner: Raffl, Geißer

Berufsorientierung

Ziele:
Entscheidungsprozesse begleiten
Besondere Initiativen: Information über die Berufsberatung; Betriebsbesichtigung, Besuch der Infothek; Einladen von Vertretern verschiedener Berufe und/oder Schultypen (3. Klassen – teilweise auch 2. Klasse), Berufsfindungsprojekt in den Sommerferien (GRW Wipptal)
Ansprechpartner: Mair, Rainer
 

Öffnung der Schule nach außen: Faschingsfeier, Schülerkonzert, Schulschluss-Feier, Oster-, Weihnachtsmarkt, Lesecafé, Tag der offenen Tür …

Ziele:
Kreative Fähigkeiten fördern, Gemeinschaftssinn pflegen, Arbeitsergebnisse präsentieren (Medien)
Ansprechpartner: Teissl, Raffl, Hofer

Soziale Kompetenz, Gesundheitsförderung, Umweltbewusstsein

Ziele und Initiativen:
Gesunde Ernährung und Bewegung fördern und thematisieren (im Kernunterricht, WPF, Wf und im Rahmen von Projekten), Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen (Sozialdienst, Beratungszentren …), Stärkung von Lebenskompetenzen, Durchführung der Dorfsäuberung, Sensibilisierung, Schüler mit Migrationshintergrund und Beeinträchtigung integrieren und unterstützen
Ansprechpartner: Holzknecht, Raffl, Hofer
 

Zusammenarbeit mit Universitäten: Innsbruck und Brixen

Ziele:
Betreuung von Lehramtsstudentinnen und -studenten während ihrer Praktika: Verknüpfung von Theorie und Praxis
Ansprechpartner: Geißer

Teilnahme an Sportwettkämpfen


Ziele/Schwerpunkte:
Eigene Leistungsgrenzen erfahren und erkennen; sich messen im fairen Wettkampf; gemeinsam Leistungen erleben und schätzen;
Überprüfungsverfahren:Teilnahme an den Wettbewerben;Ergebnislisten
Ansprechpartner: Holzknecht
 

Begabungsförderung


Ziele/Schwerpunkte:
Förderung von Begabungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in verschiedenen Bereichen.
Dies erfolgt im Kernunterricht, im Rahmen des WPF und WF, durch die Teilnahme an Angeboten im Bezirk (Smart Minds) und zusätzlich durch einzelne, spezielle Angebote (2017/18 in den Bereichen: Sport, Kunst und Englisch).
Ansprechpartner: Raffl