Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

​Wer sind wir? 

Die Mittelschuldirektion Neumarkt/Salurn ist eine der drei verbliebenen Pflichtschuldirektionen, die ausschließlich die Altersstufe der Mittelschule umfasst. Sie besteht aus dem Hauptsitz in Neumarkt mit rund 350 Schüler/innen in aktuell 17 Klassen und der einzigen Außenstelle in Salurn mit gut 100 Schüler/innen in aktuell 7 Klassen. Das Einzugsgebiet umfasst 10 Gemeinden mit ebenso vielen Grundschulen. Insbesondere in der Außenstelle Salurn, der südlichsten Mittelschule Südtirols, ist der Anteil der Schüler/innen mit anderer als deutscher Primärsprache relativ hoch.

Der Lehrkörper besteht aktuell aus 65 Lehrpersonen und 5 Mitarbeiter/innen für Integration. Der Großteil der Lehrkräfte hat bereits langjährige Unterrichtserfahrung und gehört zum Stammpersonal der Schule. 4 Sekretariats-Mitarbeiterinnen (3,5 Vollzeit-Stellen) bewältigen die organisatorischen und verwaltungstechnischen Arbeiten und 10 Schulwart/innen (6,5 VZ Stellen) kümmern sich um die Reinigung und Wartung der Räumlichkeiten und Anlagen in den beiden Schulgebäuden und unterstützen den Schulbetrieb.  

Beide Schulgebäude verfügen neben den Klassenräumen jeweils über eine eigene Turnhalle, eine Aula, eine Schulbibliothek und diverse Fach-Spezialräume, sowie ein relativ großzügiges umgebendes und teils begrüntes Schulgelände. Die Mittelschule Neumarkt verfügt über eine eigene schulinterne Mensa. In Salurn besuchen die Schüler die wenige Gehminuten entfernte Mensa im „Haus Noldin“. Die Mittelschule Salurn grenzt unmittelbar an die italienische Mittelschule, mit der sie sich die Turnhalle, die Aula-Magna, sowie Sportplatz und Schulhof teilt. Direkt angrenzend befindet sich auch eine Außenstelle der Landes-Musikschule Auer. Im Erdgeschoss der Mittelschule Neumarkt ist eine Außenstelle der Berufsschule Bozen untergebracht. Außerdem werden die Räumlichkeiten der Schule, insbesondere die Turnhallen, regelmäßig von außerschulischen Bildungsträgern und Vereinen genutzt.