Buchpreise für besondere Leistungen während der drei Mittelschuljahre, freundlicherweise gesponsert von der Raika Algund.
buchempfänger 2017 2.jpg
                                                                                                                ​
 

  

Habt ihr Streit? Wir sind bereit!
Schüler/innen an der Mittelschule Algund als Streitschlichter/innen. Heuer wurden wieder zwei Schüler von jeder 1. Klasse als Streitschlichter gewählt. Sie sollten helfen, Streitereien in der Klasse zu lösen. Dafür wurden sie von einigen Lehrpersonen ausgebildet. So einfach, wie es am Anfang ausgeschaut hatte, war es doch nicht. Doch am Ende schaffte es alle und konnten auch schon helfen, in den Klassen Konflikte zu lösen.
Lena Stuppner 1 C
  

 

Autorenbegegnung​​

 

Ich fand es lustig und toll, dass Herr Göpfert uns Geschichten erzählt hat. Am tollsten fand ich, als er ein paar Kinder eine Bewegung machen ließ und die anderen dazu was erfinden mussten.
Sabine Klotz  
 
Ich fand die Vorstellung sehr lustig. Ich fand es köstlich, wie der Autor die Affen nachmachte und auch dass er manche von uns rauskommen hat lassen.  Sie mussten  Posen machen. Die Posen waren sehr lustig.
Rene Gamper 
 
Es war sehr lustig und cool und es hat Spaß gemacht.
Sam Corrent 

 

Mir hat es sehr gut gefallen, dass uns die Bibliothek eingeladen hat. Der Herr Christopfer Göpfert ist ein Geschichtenerzähler, er erzählt die Geschichten auf eine spannende und lustige Art. Was mir an der Bibliothek so gefällt, ist die Ausstrahlung, die sie mit den vielen Büchern hat.
Justin Lang 
 
Ich fand es super, denn ich durfte beim Schauspielen mitmachen und habe bei Rotkäppchen viele lustige Sachen gesagt wie z.B.: dann aß er Wienerschnitzel mit Pommes und trank Cola. Ich fand es toll, als er die Geschichte vom Hutmacher erzählte. Ich will unbedingt diesen Lesewettbewerb gewinnen. Mit Justin!
Aaron Clementi
 
Es war toll. Mir hat es sehr gut gefallen. Am Ende war es nicht sehr toll; als wir die Geschichte vom Rotkäppchen ändern sollten, ist dann am Ende etwas Dummes herausgekommen. Ich fand das Schauspielen gut. 
Asja Flaim

 

                                                                                                                                                                               

autorenlesung 2017.jpg
  Autorenbegegnung: Christopher Göpfert mit den Klassen 1A und 1B.
 

 

​  Honigprojekt mit Prof. Hafner Michael
bienen 2017-2.jpg  bienen 2017-3.jpg
  Klasse 1 D                                                                                                                                                                   Klasse 1 A

 bienen 2017 5.jpg    bienen 2017 4.jpg
   Süße Versuchung ...
​ ​

                                           ​      

  bienenstock.jpg    

 
Fleißig wie die Bienen
 
Aufregung  bei den Erstklässlern der Mittelschule Algund:  Heute kommen sie - die Bienen - so hieß es am Donnerstag, den 30. März,  als auf dem Schulgelände der Mittelschule zwei Bienenvölker mit einer kleineren Zahl von Bienen angesiedelt wurden. Damit begann für Lehrer und Schüler der 1A und 1D auch die Arbeit: Ab jetzt muss kontinuierlich nachgeschaut werden, ob sich die Bienen wohlfühlen und ob sich nicht eventuelle Parasiten wie die
Varroamilbe einschleichen, ob und wieviel die Bienen ausschwärmen und ob sie auch wieder zum Standort zurückkehren.
Es ist ein besonderes Projekt, das Direktor Franco Bernard und Biologielehrer Michael Hafner für das 2. Semester geplant haben. Als begeisterte Bienenhalter haben sie sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen für die Zusammenhänge in der Natur zu sensibilisieren und aufzuzeigen, dass der Erhalt der Bienen als wichtigste Bestäuber für uns Menschen lebenswichtig ist.
Ohne Bestäubung kein Samen und ohne Samen keine Nahrung.
Die wertvollen Produkte der Bienen wie Wachs, Honig und Blütenpollen werden auch in der Medizin verwendet, regen den Stoffwechsel an und werden gegen Frühjahrsmüdigkeit eingesetzt. Propolis, ein Kittharz, wirkt antibakteriell, antiviral und antimykotisch.
Durch das Projekt bekommen die Schüler die Gelegenheit, Bienen zu mikroskopieren und deren Anatomie zu erforschen, Nisthilfen wie ein Insektenhotel zu bauen und am Flugloch des Bienenlochs zu forschen: z.B. gibt die Blütenpollenfarbe Aufschluss über die beflogenen Trachtpflanzen. Im Mathematikunterricht untersuchen die Schüler die perfekte Bienenwabe, die mit minimalem Wachsverbrauch höchste Festigkeit der Wabe garantiert: Man bedenke, dass sie zwei Kilogramm Honig hält, aber bei leichter Berührung zerstört werden kann.
Dass die Schüler mit Begeisterung bei der Sache sein werden und dass die den Bienen nachgesagten Eigenschaften wie Fleiß, Teamfähigkeit und Ehrgeiz auf die Schüler abfärben, davon geht Michael Hafner, der auch Vorsitzender des Meraner Imkervereins ist, aus. Den fleißigen Schülern – so hat er es schon versprochen – winkt eine Belohnung. Ende Mai dürfen sie den Honig ernten und abfüllen, wobei im Kunstunterricht eigene individuell angefertigte Etiketten erstellt werden.
Wenn noch Zeit bleibt, kann auch ein Gericht mit Honig gekocht oder gebacken und eine Salbe aus echtem Bienenhonig hergestellt werden.
Für die Bienen gibt es Zuckerwasser - wenn der Winter kommt und mit ihm die Kälte, damit sie im nächsten Frühjahr wieder ausschwärmen und allen vor Augen führen, welche Wunder die Natur für uns alle bereit hält.


 

 

Weihnachtsfeier 2016 - MS Algund
weihnachtsfeier3.jpg

weihnachtsfeier4.jpg

weihnachtsfeier1.jpg

weihnachtsfeier2.jpg

 

 

Oberschulen informieren​ ​
oberschulen1.JPG
oberschulen2.JPG oberschulen3.JPG
oberschulen4.JPG

oberschulen5.JPG

oberschulen6.JPG

​ ​
Tag der Oberschulen
Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen konnten sich auch heuer am traditionellen „Tag der Oberschulen“ in unserer Aula ausführlich über ihren weiteren Bildungsweg informieren. Viele Oberschüler/innen waren mit ihren Lehrpersonen gekommen, um ihre Schule zu präsentieren und über ihren Alltag zu informieren. Mit theoretischen Einführungen, Filmen und praktischen Versuchen warben sie für den Besuch ihrer Schule. Ein ereignisreicher Tag, der unseren Schulabgängern sicher hilft, richtige Entscheidungen bei der bevorstehenden Wahl ihrer weiterführenden Schule zu treffen. Gut angekommen sind auch die Aktionen in der Projektwoche, unter anderem ein Elternabend mit Frau Heike Torggler.
Text: Rosa Laimer